Einer der größten Fehler für Leute, die versuchen ihre Gesundheit zu verbessern, ist die Annahme, dass eine kohlenhydratarme (low carb) Diät einer ketogenen Diät entspricht. Es geht sogar einen Schritt weiter: es gibt maßgebliche Unterschiede in einer LCHF Diät (wenig Kohlenhydrate viel Fett) im Vergleich zu einer ketogenen Diät. Merken Sie worauf ich hinaus möchte? Abwandlungen einer low carb Diät werden nicht plötzlich eine ketogene Diät sein. Kohlenhydratreiche Ernährung macht nicht jeden gleich zum Diabetiker, genau so wenig, wie eine low carb Ernährung niemandem zur Ketose verhilft. Einfach für das Verständnis, ein kurzer Ketose Crash Kurs: Ketose ist ein Stoffwechsel, welcher Fett als Energie verwendet und nicht Glukose. Dies bietet viele Vorteile. Aber erstmal müssen ein paar Definitionen her. Definitionen: Low-Carb: Eine “niedrige” Anzahl an Kohlenhydraten essen, oder Kohlenhydrate fast ganz vermeiden. Ketose: Ein metabolischer Zustand bei dem Abbau von Fettsäuren in Ketone stattfindet, die Ihr Körper in erster Linie für Energie verwendet. Eine Low-Carb Ernährung bedeutet, dass ein Fokus auf die Vermeidung von Kohlhydraten gemacht wird. Im Vergleich dazu ist Ketose ein Stoffwechselzustand, welcher durch eine Zero-Carb Ernährung erreicht werden kann. Warum ist NUR Low-Carb zu sein schlecht? Wenn Sie den Fokus auf nur Low-Carb legen und nicht Keto (Ketose), erleben Sie einige sehr „lustige” Nebenwirkungen:

  • wenig Energie und Müdigkeit,
  • Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen,
  • Hormonelle Störungen,
  • Hungerattacken,
  • Gewichtszunahme,
  • Körperliche Leistungsfähigkeitsverluste,
  • und vieles mehr!

Wenn Sie nicht in einen Zustand der Ketose kommen, nutzt Ihr Körper immer noch Kohlenhydrate als primäre Energiequelle. Jedoch die Verschiebung aus der Verbrennung der Kohlenhydrate für Energie in die Verbrennung von Fett für Energie ist nicht immer automatisch bei “Low-Carb”. Dies bedeutet, dass Ihr Körper nach Energie “fragt”, die Sie ihm nicht geben. Nicht gut. Wenn Ihr Körper noch auf Kohlenhydraten als “Brennstoff” funktioniert, aber keine Kohlenhydrate zu essen bekommt. Warum ist es aber nicht gut genug, nur wenig Kohlenhydrate zu essen? Gut, dass Sie fragen. Die Verlagerung von Kohlenhydraten zu Fetten als Energielieferant ist ein anderer Prozess für jede Person und ist nicht so einfach wie nur die Begrenzung der Einnahme von Kohlenhydraten. Hierfür gibt es drei wesentliche Gründe, warum Menschen bei einer allgemeinen “Low Carb“Diät sich schrecklich fühlen, weil sie den Zustand der Ketose nie erreichen und eine ketogene Diät sofort als schlecht abstempeln:

  1. DAS NIVEAU DER KOHLENHYDRATE IST IMMER NOCH ZU HOCH

    Jeder reagiert anders auf verschiedenen Mengen an Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen. Es reicht nicht, nur zu essen, was Sie denken, eine geringe Menge an Kohlenhydraten ist. Ihre metabolische Geschichte, die täglichen Aktivitäten oder andere Faktoren kann bedeuten, dass Sie nur 25 Gramm Kohlenhydrate pro Tag vor Anreise Ketose rausgeschmissen, während jemand anderes bis zu 100 Gramm Kohlenhydrate pro Tag verträgt vertragen können. Der einzige Weg, du weißt, ob Sie zu viel oder zu wenig Kohlenhydrate essen soll Ihr Keton testen. Wenn Sie nicht wissen, schrieb ich einen Artikel, entsprechend dem Titel wie zu Test Your Keton. Wenn Sie unter 20 Gramm Kohlenhydrate, begrenzen Ihr Keton testen und noch nicht in Ketose, weiter zum nächsten Problem.

  2. DIE AUFNAHME VON KALORIEN IST ZU NIEDRIG

    Wenn Sie nicht genug Nahrung essen, wird Ihr Körper geht in eine Hunger-Modus zu gehen und nicht gonna be super sparsam beim Brennen jede Art von Energie. Dies geschieht oft, weil die Leute denken, dass sie nur Kohlenhydrate zu entfernen und nicht die Nahrungsquelle mit nichts ersetzen. Das ist ein großer Fehler. Du wirst super niedrigen Energie, hormonelle Probleme haben, und möglicherweise gewinnen Fett eine sehr kalorienarme Diät gegenüber einem, das näher an Ihren metabolischen Anforderungen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine ausreichende Menge an Kalorien für Ihre Körpergröße, und in Form von Fett sind. Jeder beliebige Rechner online verwenden, um eine grobe Menge zu bestimmen, aber für die meisten Menschen werden dies zwischen 2000-2800 Kalorien. Wenn Sie nicht wissen, wie viel Sie an einem Tag bekommen, dann für ein paar Tage bekommen Sie eine Baseline mithilfe einer Anwendung wie MyFitnessPal alles verfolgen und sehen, wo Sie stehen. Überprüfen Sie Ihre Keton und Symptome, sehen wo du bist, und wenn Sie noch nach der Erhöhung kämpfen Kalorien dann zum nächsten Element bewegen.

  3. DIE MENGE DES PROTEINS IST ZU HOCH ODER ZU NIEDRIG

    Protein kann in Kohlenhydrate über eine metabolische Prozess namens Glukoneogenese (wodurch neue Kohlenhydrate) und wird bei Menschen in unterschiedlichem Maße tun. Eiweiß in Kohlenhydrate drehen bedeutet, dass Sie nicht in Ketose. Dies ist jedoch in der Regel eine überzogene Anweisung, die nur in extremen Fällen passiert, wenn Sie eine Menge liquid Protein-Shakes trinken. Dies ist ein großer Fehler, den ich machte. Obwohl ich ca. 20g Kohlenhydrate essen war und davon ausgegangen, dass ich in Ketose war, war ich nicht. Also habe ich getestet. Hmm… immer noch nicht in Keto, Essen, genug zu essen, und ich fühle mich wie Scheiße, muss nicht für mich. Aber nein! Ich würde nicht akzeptieren. Ich landete herunterziehen Proteinzufuhr von ca. 180g pro Tag, ca. 120g pro Tag und Entfernen aller flüssigen ProteinI verbraucht wurde. Alles über 120g mit flüssigem Eiweiß und ich bin aus der Ketose. Sobald ich die Einnahme nach unten gezogen und diese Sweet Spot gefunden, es war wie das Licht ging an. Energie in die Höhe geschnellt. Ich dachte, dass diese Menge an Protein zu essen Sie mir einen verwelkten und abgemagerten kleiner Junge lassen würde, aber das ist eine Überzeugung, die ich jahrelang mit Krüge von Protein-Pulver und Bro-Wissenschaft auf den Kopf schlagen wird gehalten. Es stellt sich heraus, Sie (oder zumindest ich) brauchen nicht so viel Eiweiß wie einst gedacht. Allerdings ist sehr wenige Gramm Eiweiß essen nicht smart. Ich habe seit über die Menge an Protein Essen, ein bisschen weniger arbeiten und super streng auf eine ketogene Diät tatsächlich magerem Gewebe gewonnen Masse. Dies geschah auch nach meinem letzten vier Tag schnell, der eine andere Überzeugung von mir kaputt, dass Sie sterben und Muskelmasse zu verlieren, wenn Sie nicht alle 12,4 Minuten Protein essen würde. Wenn keines dieser Modifikationen für Sie arbeiten, lesen Sie meinen Artikel über die größten Ketose-Fehler, die Menschen machen. Wenn Sie immer noch Probleme haben, sollten Sie mit Ihrem Arzt über andere Themen informieren, die Los werden konnte. Eine ketogene Diät ist keine Diät Niedrigenergie. Es ist eine normale menschliche Stoffwechsellage, die wir für viele Tausende von Jahren verwendet. Sie werden in einen Zustand der Ketose geboren. Sie wollen nicht sterben, wenn man Keto. Eine ketogene Diät ist auf jeden Fall eine Low-Carb, fettreiche Ernährung. Aber einer kohlenhydratarmen, fettreichen Diät ist nicht immer eine ketogene Diät. Hier die wichtigste Erkenntnis: SIE müssen TEST und TRACK Ebenen zu machen sicher SIE sind tatsächlich IN KETOSE. Ketose ist keine Idee. Das ist nicht wie “Paleo” wo nur, weil Sie essen, was Sie denken, dass Höhlenmenschen Essen und dann Sie alle gut sind. Ketose ist buchstäblich eine messbare metabolischen Zustand. Sie können nicht einfach davon ausgehen, dass du in Ketose bist. Es ist sehr spezifisch für jede Person. Stellen Sie sicher Sie Verfolgung und Prüfung nach vorne, dann ziehen Sie zurück, wenn Sie eine Reduzierung in Keton haben. Fragen zu Low-Carb? Lass es mich wissen und ich werde dies aktualisieren, wie sie kommen!

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Low-Carb https://de.wikipedia.org/wiki/Ketose_(Stoffwechsel)